X Schließen
Ziele und Scorecard

Ziele und Scorecard

Johnson Controls berichtet seit 2002 über seine Nachhaltigkeitsdaten und befolgt die G4-Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI). Weitere Berichte sind der United Nations Global Compact Communication of Progress (COP), sowie das Carbon Disclosure Project (CDP).  Dieses Jahr haben wir über 200 unserer Hauptlieferanten empfohlen, Nachhaltigkeitsziele zu setzen, Verbesserungen vorzunehmen und am CDP-Programm für die Lieferkette teilzunehmen. Bureau Veritas bestätigt unsere Energie-, Treibhausgasemissions-, Wasser- und Abfalldaten.

greenhouse gas emissions intensityenergy intensitywater intensitywaste diversion
u.s. department of energy better plants challenge
Fußnote:
Diese Schätzungen basieren auf den zum Zeitpunkt der Veröffentlichung verlässlichsten verfügbaren Daten und können sich im Laufe der Zeit ändern. Die Werte für Energie, Emissionen und Wasser sanken im Geschäftsjahr 2015 leicht in absoluten Zahlen. Bereinigt um die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen nahm die Energieeffizienz um 4,7 %, die Emissionseffizienz um 6,6 % und die Wassereffizienz um 6,4 % ab. Mithilfe von Abfalltrennung verringern wir zum Schutz unserer Umwelt die Menge ungefährlicher Abfälle.  Gleichzeitig versetzten uns unsere Bemühungen um die Reduzierung gefährlicher Abfälle in Kombination mit neuen Daten in die Lage, unseren Ausgangspunkt für die Trennung ungefährlicher Abfälle aus dem Jahr 2014 zu überarbeiten und unsere Gesamtleistung zu aktualisieren. 
 
Um diese Ziele auch wirklich zu erreichen, hat Johnson Controls den Prozess „Energy Hunt“ in sein Manufacturing System integriert. Dieser beschreibt die Suche nach kostengünstigen und kostenlosen Energiesparmöglichkeiten die finanzielle Einsparungen ermöglichen.