George R. Oliver

Chairman und Chief Executive Officer

George R. Oliver ist Chairman und Chief Executive Officer von Johnson Controls. Bevor er am 1. September 2017 zum CEO wurde, war er als Präsident und Chief Operating Officer verantwortlich für die operativen Geschäfte des Unternehmens und führte die Integration von Johnson Controls und Tyco nach dem Fusion von September 2016.

Vorher arbeitete er als Chief Executive Officer von Tyco und fungierte dort von September 2012 bis zur Fusion des Unternehmens mit Johnson Controls im September 2016 als Mitglied des Aufsichtsrats. Er kam im Juli 2006 als President von Tyco Safety Products zu Tyco. Von 2007 bis 2010 hatte er dazu die Verantwortung als President von Tyco Electrical & Metal Products. 2011 wurde er zum President von Tyco Fire Protection ernannt.

Vor seiner Tätigkeit bei Tyco war er mehr als 20 Jahre lang bei General Electric (GE) tätig. Dort arbeitete er in operativen Rollen mit zunehmender Verantwortung in verschiedenen Abteilungen, darunter als President und Chief Executive Officer von GE Water and Process Technologies und als President und Chief Executive Officer von GE Engine Services sowie vorher in Führungspositionen in den Abteilungen Aircraft Engines und Appliances von GE.

Oliver ist Mitglied des Aufsichtsrats der Raytheon Company, eines führenden Technologie- und Innovationsunternehmens für den Verteidigungsmarkt sowie für andere staatliche Märkte in aller Welt. Er verfügt über einen Bachelor of Science in Maschinenbau vom Worcester Polytechnic Institute, wo er auch als Mitglied des Kuratoriums tätig ist.