Grady L. Crosby

Vizepräsident für öffentliche Angelegenheiten und Leiter für Diversität

Grady L. Crosby ist Vizepräsident für öffentliche Angelegenheiten und Leiter für Diversität für Johnson Controls. Er ist verantwortlich für Johnson Controls Leitung der Strategien für Regierungsbeziehungen und Nachhaltigkeitsbemühungen sowie für seine selbstlosen Initiativen für soziale Verantwortung, Beteiligung der Gemeinschaft und Umweltschutz.

Als Leiter für Diversität fördert Herr Crosby den Einsatz von Johnson Controls zur Schaffung einer vielfältigen und inklusiven Belegschaft sowie Partnerschaften mit einer vielfältigen Verkäufer-/Lieferantenbasis, die an unseren Unternehmenswerten ausgerichtet ist. Gleichzeitig ist er auch Präsident der Johnson Controls Foundation.

Herr Crosby kam 2011 als Vizepräsident und globaler General Counsel für den Geschäftsbereich Power Solutions zu Johnson Controls. Bevor er zu unserem Unternehmen kam arbeitete Herr Crosby in verschiedenen Positionen bei Hanesbrands, Inc., National Textiles und der Sara Lee Corporation.

Herr Crosby hat einen Juris Doctor von der Wake Forest University School of Law, North Carolina, und einen Bachelor of Arts von der Howard University, Washington DC.