Johnson Controls präsentiert erweitertes Portfolio auf der ISH 2017

Teilen auf
Teilen

Vernetzbare Lösungen aus Gebäudeautomation, Klima-Kältetechnik, Brandschutz und Sicherheit

ISH 2017

Essen, 15. Februar 2017. Vom 14. bis zum 18. März 2017 dreht sich auf der diesjährigen ISH in Frankfurt wieder alles um Gebäudeautomation, energieeffiziente Heizungs- und Klimatechnik sowie erneuerbare Energien. Als weltweit führender Komplettanbieter für Gebäudeautomation, Klima-/Kältetechnik, Brandschutz und Sicherheit wird Johnson Controls auf der Weltleitmesse erstmalig mit seinem erweiterten Lösungsportfolio vertreten sein.

In Halle 10.2, Stand B71 präsentiert Johnson Controls eine Vielfalt an vernetzbaren Lösungen und Produkten, die das Management und die Energieeffizienz von Gebäuden optimieren. Unter anderem wird die aktuellste Version des Gebäudeautomationssystems Metasys® gezeigt. Diese verfügt über erweiterte Sicherheitsfunktionen und vereinfachte Bedienkonzepte. Das Gebäudemanagementsystem Mxi64 setzt die bewährte M-Technologie in der dritten Generation nahtlos fort. Durch die offene Plattform der Mxi64 ist die Investition zukunftssicher. Eine weitere Innovation ist das MAP, ein Webserver im Taschenformat, der den mobilen Zugriff auf die Daten der Anlagenregler im Gebäudeautomationsnetzwerk ermöglicht. Darüber hinaus werden die erweiterte Version des Metasys® Energy Dashboard vorgestellt sowie die Variante für die Sabroe® Unisab III Steuerungen, die Verbrauchswerte von Industriekälteverdichtern aufzeichnet, analysiert und Optimierungspotentiale aufzeigt.
 
Mithilfe eines EDV-Klimaschrankes, eines Absorptionsflüssigkeitskühlers sowie eines Portfolios an neuen innovativen Feldgeräten zeigt der Multi-Industriekonzern außerdem beispielhaft, wie sich verschiedene Produkte aus dem Hause Johnson Controls integrieren lassen.

Erster Messeauftritt nach Fusion mit Tyco
Der ISH-Messestand ist der erste gemeinsame Auftritt in Deutschland nach der 2016 erfolgreichen Fusion mit Tyco, dem weltweit führenden Anbieter integrierter Brandschutz- und Sicherheitssysteme. Mit diesem strategisch bedeutsamen Schritt positioniert sich Johnson Controls noch nachdrücklicher als Weltmarktführer in der Gebäude- und Energiebranche. Neben seinen klassischen Lösungsansätzen präsentiert der Konzern die neu gewonnene Expertise auf der ISH: So werden am Stand auch branchenführende Brandmelde- und Löschtechnologien und eine Auswahl an relevanten Sicherheitslösungen präsentiert – von Videoüberwachungsanlagen bis hin zu umfangreichen Gebäudemanagementsystemen aus dem PSIM-Bereich. Selbstverständlich vernetzt Johnson Controls alle gezeigten Systeme.

Teilen auf
Teilen